Kooperationspartner

Das Leibniz-Rechenzentrum

Hauptgebäude des LRZ in der Boltzmannstraße in München-GarchingDas Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ist gemeinsames Rechenzentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Technischen Universität München sowie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften; es bedient auch die Fachhochschule München und die Fachhochschule Weihenstephan. Zusätzlich betreibt das LRZ Hochleistungsrechensysteme für alle bayerischen Hochschulen sowie einen Bundeshöchstleistungsrechner, der der wissenschaftlichen Forschung an den deutschen Hochschulen zur Verfügung steht. Das Leibniz-Rechenzentrum wird betrieben durch die Kommission für Informatik der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

http://www.lrz-muenchen.de

Die Universität der Bundeswehr (UniBW)

Die Universität der Bundeswehr (UniBW)Das Institut für Softwaretechnologie der Universität der Bundeswehr verfügt über eine außerordentliche Kompetenz und langjährige praktische Erfahrung auf dem Sektor der Langzeitarchivierung. Mit einer umfangreichen Sammlung von alter Hard- und Software im Sinne eines funktionierenden ComputermuseumComputermuseums wird ein wichtiger Beitrag zum Erhalt elektronisch vorliegender Information geleistet. Seit 1999 haben MDZ und Universität der Bundeswehr mehrere Forschungsprojekte zusammen durchgeführt. Ein gemeinsames Thema ist die Vertrauenswürdigkeit elektronischer Langzeitarchive, die Entwicklung von Organisations- und Geschäftsmodellen in der Langzeitarchivierung sowie einige weitere Aktivitäten, u. a. im Rahmen von nestor nestor

http://www.unibw.de



V. 4.2.1 de

zur Homepage der BSB

dsa_logo

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 1.199.182Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

[25.02.2017]

Neuzugänge in bavarikon im Februar 2017

Neuzugänge in bavarikon im Februar 2017

Im Februar 2017 wurde unser Portal bavarikon um eine große Zahl an Handschriften und alten Drucken bereichert: 45 aus der Staatlichen Bibliothek Ansbach, 109 aus der Staatlichen Bibliothek Neuburg an der Donau, 15 aus der Staatlichen Bibliothek Passau, sowie alle Handschriften des Projektes Pracht auf Pergament der Bayerischen Staatsbibliothek.Neuzugänge in bavarikon im Februar 2017

[13.02.2017]

zur Homepage des MDZ