Team

Kontakt

Leitung des Referats Digitale Bibliothek/Münchener Digitalisierungzentrum: Dr. Markus Brantl
Das Referat gehört zur Abteilung Digitale Bibliothek und Bavarica an der Bayerischen Staatsbibliothek.

Unser Team arbeitet im Münchener Digitalisierungszentrum/Digitale Bibliothek der Bayerischen Staatsbibliothek. Bitte wenden Sie sich an eine der folgenden Adressen:

dot für Fragen der Meldung und Ablieferung von Netzpublikationen:
pflicht[AT]bsb-muenchen.de

dot Für Fragen und Zugangsdaten zum Deposit der BSB:
deposit[AT]bsb-muenchen.de

dot Für Fragen zur Langzeitarchivierung Ihrer Website durch die BSB:
webarchivierung[AT]bsb-muenchen.de

dot Für technische Belange der Langzeitarchivierung, Dateiformate, Metadaten, Konvertierung, Transferwege zur Bibliothek:
langzeitarchivierung[AT]bsb-muenchen.de

dot Unsere Postanschrift:
Bayerische Staatsbibliothek
Referat Digitale Bibliothek
80328 München

dot Unsere Besucheradresse:
Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstr. 16
80539 München
Telefon: +49-89-28638-0



Anreise

Anreise

Sie finden uns in der Ludwigstraße 16 in der nördlichen Innenstadt (der historischen Maxvorstadt) von München, unweit von Universität und Ludwigskirche (Koordinaten 48.146503,11.582723). Sie erreichen die Staatsbibliothek über die U-Bahn-Haltestellen Odeonsplatz (U4/U5, U3/U6) oder Universität (U3/U6).

Bei Anreise per Bahn sind Sie ab München Hauptbahnhof mit der U4/U5 (Richtung Arabellapark/Neuperlach Süd) in wenigen Minuten an der Haltestelle Odeonsplatz; von dort sind es nur noch 5 Minuten zu Fuß bis zur BSB. Per Taxi ab Hauptbahnhof kostet es ca. 12 € (in 2016, Preisangabe ohne Gewähr).

Bei Ankunft am Flughafen bitte mit der S1 oder S8 bis Marienplatz fahren (dauert ca. 40 Minuten) und dort die U3/U6 (Richtung Moosach/Garching Forschungszentrum) bis Haltestelle Universität nehmen. Per Taxi ab Flughafen kostet es je nach Verkehrslage ca. 65 € (in 2016, Preisangabe ohne Gewähr).

Bei Anreise mit dem PKW empfehlen wir wegen des begrenzten und durchgehend gebührenpflichtigen Parkraumangebotes in der Umgebung der BSB die Nutzung des Parkplatzes Ihres Hotels und der öffentlichen Verkehrsmittel (Park-and-Ride-Angebot ebenfalls vorhanden). In begründeten Ausnahmefällen können wir für Ihr Auto eine Einfahrtserlaubnis für das Gelände der BSB organisieren. Bitte nehmen Sie hierfür rechtzeitig vor Ihrer Reise mit uns Kontakt auf.

Parkplätze für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen sind vorhanden. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie bei der Ankunft Unterstützung benötigen.

Details sind dem Plan von Google Maps zu entnehmen. Den Fahrplan von U- und S-Bahnen können Sie beim Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) abfragen.

Unsere Besucheradresse:
Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstr. 16
80539 München
Telefon: +49-89-28638-2394

Unsere Postanschrift:
Bayerische Staatsbibliothek
Digitale Bibliothek
80328 München


Größere Kartenansicht

 

 



V. 4.2.1 de

zur Homepage der BSB

dsa_logo

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 2.022.966Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

[18.08.2017]

Fünf Jahre Literaturportal Bayern

Seit genau fünf Jahren gibt das Literaturportal Bayern auf seiner Webseite einen umfassenden Überblick über das Literaturland Bayern, Autorinnen und Autoren sowie literarische Ereignisse. Zu diesem Jubiläum, das sich am 16. Juli 2017 jährt, geben wir Ihnen einen Überblick über die Arbeit der letzten Jahre:

  • Autorenlexikon & Zeitschriften: Knapp 900 Porträts von bayerischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern sowie über 70 Literaturzeitschriften sind online.
  • Nachlässe: Über 1 600 Nachlässe können recherchiert werden.
  • Literaturland: Über 40 literarische Spaziergänge, unter anderem zu Bertolt Brecht, Oskar Maria Graf und Helmut Dietl, sowie 140 Gedenkorte und Städteporträts können virtuell erwandert werden.
  • Themen: Insgesamt 25 literarische Themen gibt es zum Nachlesen, darunter „Sommerfrische“, „Wiesnbummel“, „Science Fiction & Utopie“, „Amazonen“, „Verbrecher“ und mehr.
  • Blog: Enthält Veranstaltungsberichte, Reihen, zum Beispiel zu Ludwig Thoma und zur Mundart, Interviews und exklusive Autoren-Beiträge, unter anderem zu Gert Heidenreich, Nora Gomringer, SAID, Lena Gorelik und Thomas Lang.
  • Institutionenlexikon: Ist ein umfassendes Verzeichnis literarischer Einrichtungen mit über 330 Profilen.
  • Preise & Förderungen: Enthalten Einsendeschlüsse und Informationen für Schreibende, über 140 Einträge.
  • Literaturkalender: Dient zum Nachschlagen aktueller Veranstaltungen aus ganz Bayern, mit über 10 500 Terminen und 50 Literaturfestivals.
Fünf Jahre Literaturportal Bayern

[20.07.2017]

zur Homepage des MDZ

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren