Vertrauenswürdige und skalierbare Langzeitarchivierung (BABS2, 2009 - 2011)

BSBBSBZiel des Kooperationsprojekts der BSB und des LRZ war der Ausbau der im Rahmen des DFG-Projekts „Langzeitarchivierung von Netzpublikationen“ als Pilotsystem aufgebauten organisatorisch-technischen Infrastruktur - des Bibliothekarischen Archivierungs- und Bereitstellungssystems (BABS) - zu einem vertrauenswürdigen und skalierbaren digitalen Langzeitarchiv als Teil eines Netzwerks für den Erhalt digitaler Informationen in Deutschland. Den zentralen Orientierungspunkt für die Fortentwicklung und die Bewertungskriterien für die Evaluierung lieferte das Konzept der Vertrauenswürdigkeit von digitalen Langzeitarchiven nach nestor.

Vertrauenswürdigkeit bewertet die Qualität der Langzeitarchivierung und gewinnt im Zuge der Konsolidierung von Lösungen einen immer höheren Stellenwert. Neben der Identifizierung und Umsetzung geeigneter Verbesserungsmaßnahmen wurden insbesondere Erfahrungen mit der Anwendung innovativer Methoden zur Evaluierung vertrauenswürdiger digitaler Langzeitarchive gewonnen und weitergegeben. Aufgrund der veränderten bzw. sich in Überarbeitung befindlichen rechtlichen Vorgaben (Erlass zur Abgabe bayerischer amtlicher Veröffentlichungen bzw. Bayerisches Pflichtstückegesetz), der rasch wachsenden Zahl der wissenschaftlichen Online-Publikationen (Open Access und verlagsgebundene Materialien), den Verpflichtungen der BSB im Bereich der Sondersammelgebiete und der Nationallizenzen, der Aufgabe der Web-Archivierung sowie vor allem der in der BSB durchgeführten Projekte zur Massendigitalisierung, stieg die Zahl der zu archivierenden Objekte in den letzten Jahren enorm schnell und stetig an. Die BSB zählt im Bereich Archivierung mittlerweile zu den drei größten Anwendern des Archivsystems am LRZ. Diese Entwicklung warf die dringende Frage nach der Skalierbarkeit eines digitalen Langzeitarchivs und einer optimalen Speicherorganisation auf, die im Rahmen des Projekts ebenfalls evaluiert und verbessert werden sollte. Ein weiteres Projektziel war es, in Abstimmung mit anderen nationalen Akteuren weitergehende Ansätze für die Kooperation im Handlungsfeld Langzeitarchivierung in Deutschland zu entwickeln.

BABS2Der Abschlussbericht des Projektes [PDF]

BABS2Eine Retrospektive zum Abschlussworkshop 2011

In Kooperation mit:

DFG

Mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft

DFG



V. 4.2.1 de

zur Homepage der BSB

dsa_logo

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 2.022.966Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

[18.08.2017]

Fünf Jahre Literaturportal Bayern

Seit genau fünf Jahren gibt das Literaturportal Bayern auf seiner Webseite einen umfassenden Überblick über das Literaturland Bayern, Autorinnen und Autoren sowie literarische Ereignisse. Zu diesem Jubiläum, das sich am 16. Juli 2017 jährt, geben wir Ihnen einen Überblick über die Arbeit der letzten Jahre:

  • Autorenlexikon & Zeitschriften: Knapp 900 Porträts von bayerischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern sowie über 70 Literaturzeitschriften sind online.
  • Nachlässe: Über 1 600 Nachlässe können recherchiert werden.
  • Literaturland: Über 40 literarische Spaziergänge, unter anderem zu Bertolt Brecht, Oskar Maria Graf und Helmut Dietl, sowie 140 Gedenkorte und Städteporträts können virtuell erwandert werden.
  • Themen: Insgesamt 25 literarische Themen gibt es zum Nachlesen, darunter „Sommerfrische“, „Wiesnbummel“, „Science Fiction & Utopie“, „Amazonen“, „Verbrecher“ und mehr.
  • Blog: Enthält Veranstaltungsberichte, Reihen, zum Beispiel zu Ludwig Thoma und zur Mundart, Interviews und exklusive Autoren-Beiträge, unter anderem zu Gert Heidenreich, Nora Gomringer, SAID, Lena Gorelik und Thomas Lang.
  • Institutionenlexikon: Ist ein umfassendes Verzeichnis literarischer Einrichtungen mit über 330 Profilen.
  • Preise & Förderungen: Enthalten Einsendeschlüsse und Informationen für Schreibende, über 140 Einträge.
  • Literaturkalender: Dient zum Nachschlagen aktueller Veranstaltungen aus ganz Bayern, mit über 10 500 Terminen und 50 Literaturfestivals.
Fünf Jahre Literaturportal Bayern

[20.07.2017]

zur Homepage des MDZ

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren