Vertrauenswürdige und skalierbare Langzeitarchivierung (BABS2, 2009 - 2011)

BSBBSBZiel des Kooperationsprojekts der BSB und des LRZ war der Ausbau der im Rahmen des DFG-Projekts „Langzeitarchivierung von Netzpublikationen“ als Pilotsystem aufgebauten organisatorisch-technischen Infrastruktur - des Bibliothekarischen Archivierungs- und Bereitstellungssystems (BABS) - zu einem vertrauenswürdigen und skalierbaren digitalen Langzeitarchiv als Teil eines Netzwerks für den Erhalt digitaler Informationen in Deutschland. Den zentralen Orientierungspunkt für die Fortentwicklung und die Bewertungskriterien für die Evaluierung lieferte das Konzept der Vertrauenswürdigkeit von digitalen Langzeitarchiven nach nestor.

Vertrauenswürdigkeit bewertet die Qualität der Langzeitarchivierung und gewinnt im Zuge der Konsolidierung von Lösungen einen immer höheren Stellenwert. Neben der Identifizierung und Umsetzung geeigneter Verbesserungsmaßnahmen wurden insbesondere Erfahrungen mit der Anwendung innovativer Methoden zur Evaluierung vertrauenswürdiger digitaler Langzeitarchive gewonnen und weitergegeben. Aufgrund der veränderten bzw. sich in Überarbeitung befindlichen rechtlichen Vorgaben (Erlass zur Abgabe bayerischer amtlicher Veröffentlichungen bzw. Bayerisches Pflichtstückegesetz), der rasch wachsenden Zahl der wissenschaftlichen Online-Publikationen (Open Access und verlagsgebundene Materialien), den Verpflichtungen der BSB im Bereich der Sondersammelgebiete und der Nationallizenzen, der Aufgabe der Web-Archivierung sowie vor allem der in der BSB durchgeführten Projekte zur Massendigitalisierung, stieg die Zahl der zu archivierenden Objekte in den letzten Jahren enorm schnell und stetig an. Die BSB zählt im Bereich Archivierung mittlerweile zu den drei größten Anwendern des Archivsystems am LRZ. Diese Entwicklung warf die dringende Frage nach der Skalierbarkeit eines digitalen Langzeitarchivs und einer optimalen Speicherorganisation auf, die im Rahmen des Projekts ebenfalls evaluiert und verbessert werden sollte. Ein weiteres Projektziel war es, in Abstimmung mit anderen nationalen Akteuren weitergehende Ansätze für die Kooperation im Handlungsfeld Langzeitarchivierung in Deutschland zu entwickeln.

BABS2Der Abschlussbericht des Projektes [PDF]

BABS2Eine Retrospektive zum Abschlussworkshop 2011

In Kooperation mit:

DFG

Mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft

DFG



V. 4.2.1 de

zur Homepage der BSB

dsa_logo

Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 2.183.220Neue Digitalisate in unseren Sammlungen

[15.12.2017]

Neu in bavarikon im Dezember 2017

Neu in <i>bavarikon</i> im Dezember 2017

Neu in bavarikon in diesem Monat: Aus dem Stadtmuseum Ingolstadt das Steinschnittrelief einer Pestszene in 3D, aus der Staatlichen Münzsammlung 130 Objekte im Kontext der Sammlung "Münzen und Medaillen der Päpste aus zwölf Jahrhunderten", von der HVB Stiftung Geldscheinsammlung 131 Scheine Notgeld aus Bayern (1914-1923), sowie 247 Schriftstücke aus dem Archiv für Volkskunde der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
Insgesamt wurden 822 neue Objekte eingespielt; die Anzahl der Objekte in bavarikon erhöht sich damit auf 230.275.Neu in <i>bavarikon</i> im Dezember 2017

[12.12.2017]

zur Homepage des MDZ

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren